"Es geht nur gemeinsam" (18. September 2020)

In der ersten Sitzung des Gemeinderates nach der Sommerpause wurde Bürgermeister Roland Tibi im Tagesordnungspunkt 1 als wiedergewählter Bürgermeister verpflichtet.
Dies nahm als dienstältester Gemeinderat Ortsvorsteher Franz Lupfer vor.
Diese Aufgabe wurde ihm einstimmig vom Gemeinderat übertragen. Franz Lupfer wie auch der wiedergewählte Bürgermeister erwähnten in ihren Ansprachen, dass gerade in Zeiten wie diesen nur gemeinsam und mit Zusammenhalt die Aufgaben die hinter und auch vor der Stadt Elzach liegen geschafft wurden und geschafft werden können.
Aufgaben wie Ausbau der Kindergärten, Schulentwicklung, Feuerwehrhaus, Ladhof, Ausbau der Wasserversorgung, Gewerbe-und Wohngebieten, und weiteres kann nur mit Rückenwind aus der Bevölkerung sowie Zusammenarbeit mit den Gemeinde- und Ortschaftsräten sowie der Verwaltung bewerkstelligt werden, so Bürgermeister Roland Tibi.

BÜRGERWERKSTÄTTEN – IN ALLEN ORTSTEILEN (07. September 2020)

Dienstags zukünftig Fischspezialitäten und Meeresdelikatessen (20. August 2020)

Zu den Dingen, die die Elzacher Marktbesucher am häufigsten vermissen, gehört zweifelsohne frischer Fisch. Umso mehr freut es uns, wenn der Wochemärkt Elzach erneut Zuwachs bekommt.
Aus Au bei Freiburg besucht uns zukünftig immer dienstags das Fischmobil. Das noch junge Unternehmen, geführt von Concetta Palestra, ist markterfahren. Auf zahlreichen Wochenmärkten zwischen Pfaffenweiler, Freiburg, Gottenheim u.a. sind sie erfolgreich vertreten. Angeboten werden neben Meeresdelikatessen auch Salate und Fischspezialitäten zum sofortigen Verzehr.
Seit dieser Woche nun auch in Elzach. Im Marktwagen wird Matthias Gerigk die Kunden beraten und allerlei Tipps zum Kauf und zur Zubereitung der Waren geben.
Wir wünschen dem Fischmobil viel Erfolg und zahlreiche zufriedene Kunden. Herzlich Willkommen in Elzach.

Temporäre Ertüchtigung der Fussgängerbrücke zum Kurpark in Oberprechtal (20. August 2020)

Die Brücke musste aufgrund der turnusmäßigen, gesetzlichen Brückenprüfung und des daraus festgestellten, schlechten Bauwerkszustandes, gesperrt werden.
Bürgermeister Roland Tibi, Ortsvorsteherin Silke Matt, Tobias Kury und Thomas Holzer vom Bauamt sowie Statiker Lothar Biehrer, Zimmermeister Bernd Biehrer und der Bauhof Elzach haben sich gemeinsam für eine Ertüchtigung eingesetzt. Durch die konstruktive und äußerst positive Zusammenarbeit aller, konnte die Brücke nun temporär wieder freigegeben werden.
Im Rahmen der baulichen Abnahme bedankte sich Bürgermeister Roland Tibi bei allen Beteiligten für das tolle Ergebnis und freute sich, dass die Brücke wieder öffentlich und sicher benutzt werden kann.

64 Wohnungen im neuen Sauter-Areal (20. August 2020)

In einer Pressekonferenz stellte das Regiowerk3 stellvertretend für die „Breisgau Grund und Boden“ die Pläne für die Wohnbebauung im Sauter-Areal am Ortseingang von Elzach vor. „Breisgau Grund und Boden“ setzt sich aus einer Bauherrengemeinschaft, mit dem Regiowerk 3 aus Gutach und dem Waldkircher Bauunternehmen Karl Burger zusammen. Im ersten Bauabschnitt entstehen 2 der geplanten 5 Geschosswohnungsbauten mit 31 Wohnungen; teils als Mietobjekte, teils als Eigentumswohnungen.
Dies begrüßt Bürgermeister Roland Tibi sehr, herrsche in Elzach immer noch ein Mangel an Wohnraum in jeglicher Größe.
Weitere 3 Wohnhäuser sind geplant und werden je nach Nachfrage, in weiteren Bauabschnitten folgen. Im Endausbau wird die Bauherrengemeinschaft rund 22 Millionen in das Projekt investiert haben. Die Umsetzung ist mit durchgängig lokalen Firmen geplant. Dies betonte Christof Burger, Geschäftsführer der Waldkircher Baufirma Karl Burger und stellvertretender Präsident der Handwerkskammer Freiburg. Die Vermarktung der Wohnung wird vom Investor übernommen.

Werkstattgespräche mit Jungunternehmern aus Elzach (10. August 2020)

Viele Jungunternehmer der Stadt Elzach trafen sich mit der stellvertretenden Bundesvorsitzenden der CDU, Silvia Breher (5. v.r.), zusammen mit Yannick Bury ( 2. v.r. ) und Jutta Zeiset (4.v.r.) bei der Elzacher Schreinerei Becherer zu Werkstattgesprächen!

Besuch beim Vorvorgänger (10. August 2020)

Bürgermeister Roland Tibi stattete mit dem Bundesverdienstkreuzträger und Weggefährten Werner Blum seinem Vorvorgänger Michael Heitz einen Besuch ab.
Michael Heitz und seine Frau Hannelore freuten sich sehr und liesen Grüße an alle Elzacher ausrichten!

Hinweis des Registergerichts Freiburg i.Br. zu COVID-19/Corona (07. August 2020)

Die in der Satzung angeordnete periodische Mitgliederversammlung muss das zu-ständige Organ -in der Regel ist dies der Vereinsvorstand- einberufen; insoweit verbleibt ihm zwar kein Ermessen, allerdings besteht -unter „normalen“ Umständen- ein Schadensersatzanspruch des Vereins gegen ihn wegen unterlassener Einberufung nur bei schuldhaftem Handeln1.
1 Vgl. Reichert, Vereins- und Verbandsrecht, 14. Auflage, 2018, RNrn 1203, 1204; Stöber/Otto, Handbuch zum Vereinsrecht, 11. Auflage, 2016, RNrn. 649; Sauter/ Schweyer/ Waldner, Der eingetragene Verein, 20. Auflage, 2016, RNr. 158

Auf Grund der aktuellen Gesundheitslage bestehen aus registergerichtlicher Sicht keine Bedenken gegen eine Verlegung der jährlichen Mitglieder- bzw. Generalversammlungen auf einen späteren Termin im laufenden Jahr 2020 bzw. gegen die Zusammenlegung mit der jährlichen Mitgliederversammlung des Kalenderjahres 2021.
Bei anstehenden Wahlen zum Vorstand kann die Durchführung einer Mitgliederversammlung dann notwendig sein bzw. werde, wenn es sich um die Wahl solcher Vorstandsmitglieder handelt, die den Verein gesetzlich nach § 26 BGB vertreten:
Hier ist die Satzung zunächst daraufhin zu prüfen, ob der Verein auch nach Aus-scheiden des Vorstandsmitgliedes bzw. der Vorstandsmitglieder noch rechtlich handlungsfähig ist bzw. bleibt.
Bspw. ist das Ausscheiden eines einzelnen Vorstandsmitgliedes für die Vertretung des Vereins folgenlos, wenn die übrigen Vorstandsmitglieder den Verein entweder jeweils alleine oder im Zusammenwirken mit den verbleibenden Vorstandsmitgliedern vertreten können.
Auch ist die Satzung ggf. daraufhin zu prüfen, ob die Wahl wegen Ablaufs der Amtszeit eines Vorstandsmitgliedes erforderlich wird und die Satzung keine sogen. „Gleitklausel“ enthält, dh. die Bestimmung, dass der Vorstand bis zu einer (ordnungsgemäßen Neuwahl) im Amt bleibt - hier besteht regelmäßig keine Notwendigkeit einer Wieder- bzw. Nachwahl.
Diese Klausel hindert ein Vorstandsmitglied aber nicht, sein Amt gegenüber einem der übrigen Vorstandsmitglieder wirksam niederzulegen.

Jahreshauptversammlung der Nahwärmegenossenschaft Elzach eG (05. August 2020)

Ergebnisse zur Wahl des neuen Aufsichtsratsmitgliedes und zur Abstimmung der Beschlüsse, Entlastungen
Sehr geehrte Mitglieder der Nahwärmegenossenschaft Elzach eG,
 
am 20. Juli wurden im Beisein der Aufsichtsräte G. Limberger und B. Trenkle die im Zuge der dieses Jahr erfolgten schriftlichen Generalversammlung abgegebenen Wahlscheine geöffnet und ausgezählt. Die Wahlbeteiligung lag mit 170 eingereichten Wahlumschlägen bei knapp 57% der derzeitigen Genossenschaftsmitglieder.
Unser herzlicher Dank, unser Respekt und unsere Anerkennung gelten H. Gantert und C. Schill für deren Kandidatur zum Aufsichtsratsmitglied. Dass den Mitgliedern der Nahwärmegenossenschaft Elzach eG damit zwei interessante Kandidaten zur Wahl gestellt wurden, verdeutlicht das gute Wahlergebnis, welches beide Kandidaten erzielen konnten: 76 (47,2%) der abgegebenen gültigen Stimmen fielen auf H. Gantert, neun mehr (85, 52,7%) auf C. Schill. Ebenfalls neun Stimmen waren ungültig. Christof Schill wird damit künftig den Platz des altersbedingt ausscheidenden Berthold Trenkle im Aufsichtsrat einnehmen, für dessen bisheriges Engagement wir uns herzlich bedanken.
Der Feststellung des Jahresabschlusses 2019 durch den Aufsichtsrat nahmen bei einer Enthaltung 159 Mitglieder zustimmend zur Kenntnis. Insgesamt gingen zur Beschlussfassung 169 Stimmzettel ein, wobei 9 ungültig waren. 158 Mitglieder votierten für den Übertrag des positiven Jahresergebnisses 2019 von 1.662,89 Euro auf das laufende Wirtschaftsjahr, zwei Mitglieder enthielten sich. Beide Gremien (Vorstand: 156 Ja-Stimmen, vier Enthaltungen und Aufsichtsrat: 157 Ja, zwei Enthaltungen und eine Gegenstimme) wurden für ihre Tätigkeit im zurückliegenden Jahr entlastet. Das dadurch vermittelte Vertrauen motiviert die Verantwortlichen sich auch weiterhin für das gemeinsame Unternehmen im Sinne einer nachhaltigen, klimafreundlichen und sicheren Wärmeversorgung in Bürgerhand zu engagieren.
www.nahwaerme-elzach.de   

Roland Tibi
Aufsichtsratsvorsitzender
Nahwärmegenossenschaft Elzach eG 

 

Eingangsbereich der Fundgrube (28. Juli 2020)

Es wird vermehrt beobachtet, dass der Eingangsbereich der Elzacher Fundgrube immer wieder zur Entsorgung von Müll und Sperrgut benutzt wird: Lampenschirme, Möbelteile, elektrische Geräte, verschmutzte Kleidung, usw. werden zu Tages- und Nachtzeiten einfach abgestellt. Wir bitten dringend darum, dies zu unterlassen!Jegliche Zuwiderhandlung wird ab sofort mit einem Bußgeld belegt und es wird Anzeige erstattet.Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Fundgrube nehmen gerne saubere und ordentliche Kleidung, Bettwäsche, Handtücher Spielzeug, Kinderwagen und Haushaltsartikel entgegen. Dies aber nur während den Öffnungszeiten:  montags:                              9:00 Uhr bis 12:00 Uhrmittwochs und freitags       15:00 Uhr bis 18:00 UhrGerne können Sie sich bei größeren Mengen auch vorab an Frau Singler wenden, 07682/7318.Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.Bürgermeisteramt Elzach

Ihr Kontakt zu uns

Stadtverwaltung Elzach
Hauptstraße 69
79215 Elzach
Telefon 07682 - 804 - 0
Fax 07682 - 804 - 55

Öffnungszeiten

Montag - Freitag  08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Mittwoch 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Donnerstag 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Termine auch nach Vereinbarung möglich!
 

Sitzungstermine

Ortsrecht

Sprechstunden des Bürgermeisters

In regelmäßigen Abständen hält der Bürgermeister Sprechstunden ab, in denen Sie Ideen, Wünsche und Anliegen direkt vortragen können.

Die Termine koordiniert:
Andrea Neumaier
Rathaus Zimmer 8
Telefon 07682 / 804-51