Hubert Ringwald neuer Schützenkönig

Von links : Otto Burger, Eva Allgeier, Jochen Herr, Schützenkönig Hubert Ringwald, Noah Jäkle, Bernd Blum, Klaus Storz und Schützenprinzessin Hannah Jäkle

Preisschießen in neuem Modus

OBERPRECHTAL

Jüngst fand das traditionelle Königsschießen des Schützenvereins Oberprechtal statt. Wie gewohnt, konnten die Vereinsmitglieder in diesem Jahr wieder ihre Treffsicherheit am Dreikönigstag unter Beweis stellen und um Preise, Pokale, Ehrenscheiben und vor allem um die Ehre des Schützenkönigs kämpfen.
Zur Königsfeier traf man sich direkt am Folgetag im Schützenhaus. Hier konnten sich zunächst alle an einem reichhaltigen Buffet stärken, bevor die Ehrungen vorgenommen wurden.
Zu Beginn verlas Sportwart Jochen Herr die Gewinner des in neuem Modus ausgetragenen Preisschießens, bei dem man wertvolle Geldpreise gewinnen konnte.
In diesem Jahr gab es keine Sachpreise mehr zu gewinnen, sondern die Startgelder der Teilnehmer bildeten einen großen Geldtopf, der wieder an die Gewinner ausgeschüttet wurde. Bis zum letzten Platz hatte somit jeder die Chance, seine eingezahlten Startgelder durch eine Platzierung im vorderen Bereich wieder mehr als wett zu machen.
Um bei diesem Wettkampf einen der vorderen Plätze zu belegen, mussten die 14 Teilnehmer eine ruhige Hand besitzen. Hier stellte sich als bester Schütze Otto Burger heraus, der Jochen Herr und dessen Neffe Dominik Herr auf die weiteren Plätze verwies. Der Sonderpreis ging an Klaus Moser.
Nun stand die Übergabe der Ehrenscheiben auf den Programmpunkt. In der Jugendklasse (2 Teilnehmer) konnte Hannah Jäkle mit 10,7 Ringen vor Linus Burger mit einer 7,2 das Duell klar für sich entscheiden. In der Schützenklasse (15 Teilnehmer) ging die begehrte Scheibe an Noah Jäkle, der mit 10,1 Ringen gegen Jochen Herr mit demselben Ergebnis das Duell haarscharf für sich entscheiden konnte. Platz drei belegte Hanno Weiner mit 9,5 Ringen.
Im Anschluss übergab Jochen Herr die drei Pokale, die entweder mit dem Luftgewehr oder der Luftpistole ausgeschossen wurden. Den Pokal der Jugend (2 Teilnehmer) gewann Hannah Jäkle mit 30 von 30 möglichen Ringen. Platz zwei belegte Linus Burger mit 26 Ringen. Im Wettkampf um den Pokal der Schützenklasse machte Jochen Herr das Rennen vor Dominik Herr, Reiner Fehrenbach und Eva Allgeier, alle mit 29 Ringen, sodass die Entscheidung in einem spannenden Duell mittels Stechschuss fallen musste. Beim Pokal der Auflageschützen (4 Teilnehmer) durfte jeder Teilnehmer 5 Schüsse abgeben, gewertet wurde im Zehntelmodus. Somit war hier der bestmögliche Treffer in der absoluten Mitte der Scheibe: 10,9 Ringe. Der Gewinner war hier, jetzt schon zum dritten Mal in Folge, Klaus Storz mit 52,5 Ringen (2020: 52,6 Ringe, 2022: 52,8 Ringe). Die Plätze zwei und drei gingen, wie auch in den vergangenen Jahren an Otto Burger (52,4 Ringe) und Josef Schultis (51,4 Ringe). Beide konnten ihre Vorjahresergebnisse leicht verbessern.
Nun war es Zeit, den Schützenkönig samt seinem Gefolge zu ermitteln. 30 Teilnehmer lieferten sich einen spannenden Wettkampf. Schützenprinzessin wurde in diesem Jahr mit 10,3 Ringen Hannah Jäkle, gefolgt von Linus Burger mit 9,9 Ringen.
Zum Ehrentitel des zweiten Ritters konnte man als erstes Bernd Blum gratulieren, erste Ritterin wurde Eva Allgeier. Unter großem Applaus ging die Übergabe der Königsscheibe an Hubert Ringwald. Im Anschluss wurden die Königsfamilie und alle Gewinner bis in die späten Abendstunden gebührend gefeiert.
Text und Bild: KKSV Oberprechtal

Ihr Kontakt zu uns

Stadtverwaltung Elzach
Hauptstraße 69
79215 Elzach
Telefon 07682 - 804 - 0
Fax 07682 - 804 - 55

Öffnungszeiten

Montag - Freitag  08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Mittwoch 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Donnerstag 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Termine auch nach Vereinbarung möglich!
 

Sitzungstermine

Ortsrecht

Sprechstunden des Bürgermeisters

In regelmäßigen Abständen hält der Bürgermeister Sprechstunden ab, in denen Sie Ideen, Wünsche und Anliegen direkt vortragen können.

Die Termine koordiniert:
Michaela Wisser
Rathaus Zimmer 8
Telefon 07682 / 804-51