Beirat für Senioren und Behinderte

Der Beirat für Senioren und Behinderte tritt für eine bessere Vernetzung aller Personen und Einrichtungen der Stadt Elzach ein, die bereits bisher wertvolle Arbeit geleistet haben. Die Bedürfnisse älterer Menschen und Menschen mit Behinderungen und Einschränkungen sollen durch den Beirat beratend in die Ratssitzungen eingebracht und stärker berücksichtigt werden.
 
Der Beirat trifft sich einmal monatlich zu einer öffentlichen Sitzung im Haus des Gastes. Die Sitzungstermine werden über das Mitteilungsblatt und die Homepage bekanntgegeben.
 

Mitglieder des Beirats für Senioren und Behinderte

Der Beirat setzt sich zusammen aus VertreterInnen örtlicher Vereine und Einrichtungen (VDK, Arbeitskreis Senioren, DRK-Ortsvereine, Freiwillige Feuerwehr, Seniorengemeinschaft Elzach-Biederbach), 2 BehindertenvertreterInnen wohnhaft in Elzach sowie 4 weitere ernannte ortsansässige Beiräte. Der Vorsitz dieses Ausschusses hat Bürgermeister Roland Tibi.

In der Sitzung des Beirats für Senioren und Behinderte der Stadt Elzach am 11.01.2018 erfolgte die Neuberufung der Beiratsmitglieder, die Hauptamtsleiter Christoph Croin in Vertretung von Bürgermeister Roland Tibi vornahm.

Mitglieder des Beirats für Senioren und Behinderte Elzach

Zusammensetzung (11.01.2018)
 v. l. Hildegard Weiner, Manfred Lang (VDK), Heidrun Kaiser, Bernhard Wisser, Lioba Winterhalter (DRK), Heinrich Gebelein (Arbeitskreis Senioren), Carola Riffel (Seniorengemeinschaft Elzach-Biederbach), Hubert Mayer und Christopf Croin (i. V. von  Bürgermeister Roland Tibi)
Auf dem Foto fehlen folgende Beiräte: Stefan Maier, Jutta Lorenz, Silvia Lehrer, Dirk Maul (Freiwillige Feuerwehr)