Lebenslagen

Sommerschulen Baden-Württemberg

In Sommerschulen sollen Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf die Chance erhalten, ihre schulischen und sozialen Kompetenzen weiterzuentwickeln und somit das folgende Schuljahr positiv gestalten können.  Die Sommerschulen verfolgen somit einen ganzheitlichen Lernansatz, der fächerübergreifende und erlebnisorientierte Angebote zur Steigerung der Lernmotivation nutzt.

Dazu werden ergänzend zum Unterricht in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch zusätzliche Bildungs- und Freizeitangebote zumeist durch Kooperationspartner organisiert. Die Themenschwerpunkte reichen von Sport, Musik und Sprache bis zu Umwelt und nachhaltige Entwicklung sowie Kunst, berufliche Orientierung, Technik und Multimedia. Altersgerecht und spielerisch werden dabei soziale Kompetenzen wie Motivation, Kommunikationsfähigkeit und Teamarbeit gefördert.

Die insgesamt 57 Standorte der Sommerschulen werden überwiegend in der letzten Sommerferienwoche in der Regel kostenlos angeboten und richten sich an 3. und 4. Klassen sowie größtenteils an Jugendliche, die eine weiterführende Schule nach Klassenstufe 7 besuchen. Seit dem Jahr 2018 sind weitere Gymnasien und sechs Berufliche Gymnasien im ländlichen Raum ebenfalls am Start.

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Kultusministerium hat ihn am 09.07.2019 freigegeben.

Ihr Kontakt zu uns

Stadtverwaltung Elzach
Hauptstraße 69
79215 Elzach
Telefon 07682 - 804 - 0
Fax 07682 - 804 - 55

Öffnungszeiten

Montag - Freitag  08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Mittwoch 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Donnerstag 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Termine auch nach Vereinbarung möglich!
 

Sitzungstermine

Ortsrecht

Sprechstunden des Bürgermeisters

In regelmäßigen Abständen hält der Bürgermeister Sprechstunden ab, in denen Sie Ideen, Wünsche und Anliegen direkt vortragen können.

Die Termine koordiniert:
Andrea Neumaier
Rathaus Zimmer 8
Telefon 07682 / 804-51