Das Stadtwappen


Stadtwappen Elzach

Stadtwappen Elzach

Der Stadt- und Kirchenpatron St. Nikolaus erscheint schon in dem an einer Urkunde von 1315 hängenden Stadtsiegel. Der schwarze Dreiberg ist auf die Herrschaft Schwarzenberg zurückzuführen. Im Jahre 1895 fertigte das Generallandesarchiv ein Wappen nach der Vorlage des Siegels aus dem Jahre 1315 an. Aber schon kurze Zeit später erwies sich, dass das Siegel der Stadt Elzach, so sorgfältig es auch gestochen war und so sauber es gehalten wurde, niemals deutliche Abdrücke liefern konnte, weil das Wappenschild zu überladen war und damit keine exakte Gravur erlaubte.

Das Wappen wurde durch den Beschluss des Gemeinderates Elzach und mit Urkunde des Innenministeriums Baden-Württemberg im Jahre 1968 zu dem heute gültigen Stadtwappen vereinfacht. Die Wappenfarben sind so gehalten, dass daraus nach der heraldischen Regel die um 1948 angenommenen Stadtfarben "Weiß-Grün" (Silber-Grün) abgeleitet werden können. Diese Farben des hinteren Wappenfelds sind dem Wappen der Herren von Schwarzenberg entnommen.

Quelle: Wappenbuch des Landkreises Emmendingen