Stadtteil Oberprechtal


Blick auf die Ortsmitte des Stadtteils Oberprechtal

Oberprechtal hat 946 Einwohner (Stand: 2015) und umfasst, zusammen mit dem Stadtteil Prechtal, eine Fläche von 4414 ha. 

Der Ortskern ist geprägt durch die Kath. Kirche "Maria Krönung" und durch seine gastronomischen Betriebe, dem Kurpark mit dem kleinen Teich, mit Festhalle und Festplatz. Das beheizte Freibad kann dank der KONUS - Gästekarte kostenlos genutzt werden. Der Kindergarten beherbergt unsere Jüngsten bereits ab dem 1. Lebensjahr. Die Grundschule ist als Außenstelle der Karl-Siegfried-Bader-Schule von Prechtal eingerichtert, in der die Kinder bis zur 4. Klasse unterrichtet werden.

Seit 1879 kommen bereits Feriengäste in den Luftkurort um sich in der herrlichen Landschaft von den Alltagsstrapazen zu erholen. Die gemütlichen Gasthäuser, Cafe's und Pensionen sind bestens eingerichtet und bieten dem Feriengast ein behagliches Domizil in familiärer Umgebung. Bei den beliebten "Ferien auf dem Bauernhof" dürfen sich die Kinder nach Herzenslust austoben.

Ein bestens ausgeschildertes Wanderwegenetz lädt zu jeder Jahreszeit zu erlebnisreichen Wander- und Biketouren ein. In Oberprechtal beherrscht ein sehr aktives Vereinsleben den Jahresablauf. So ist jeder erwachsene Bürger in mindestens zwei der 20 Vereine aktiv tätig.
 

Geschichte

So einzigartig und anziehend das Landschaftsbild von Oberprechtal, so interessant und fast einmalig in der näheren Region ist nicht nur die ältere, sondern auch die jüngere Geschichte des Ortes. Seit dem Beginn des 10. Jahrhunderts gehörte nahezu das gesamte Elztal dem Kloster Waldkirch, einer Stiftung des Alemannenherzogs Burkhard. In einem Schutzbrief, den Papst Alexander III. im Jahre 1178 für das Kloster St. Margarethen in Waldkirch ausstellte, wird das Prechtal erstmals als Meiertum "Bregen" erwähnt.

In anderen Urkunden des Mittelalters kommt der Ort auch unter dem Namen Gebrech, Brech, Brecht und Precht vor. Der Name läßt sich nicht genau erklären, kommt vermutlich daher, dass die zunächst nördlich fließende Elz im heutigen Oberprechtal deutlich gebrochen wird und der Fluß nun in südwestlicher Richtung weiter verläuft.
Quelle: Hubert Mäntele
 

Wissenswertes: Aus der Vergangenheit in die Gegenwart des Ortes


Wappen Stadtteil Oberprechtal

Ortswappen Oberprechtal

Nach der Trennung von Prechtal und der zum 1.1.1964 erfolgten Neubildung der Gemeinde Oberprechtal wurden mit dem Generallandesarchiv Karlsruhe Verhandlungen über ein eigenes Gemeindewappen aufgenommen. Man einigte sich auf das heutige Wappen, die Urkunde wurde am 20. Mai 1965 vom Innenministerium Baden-Württemberg verliehen.

Das gewählte Wappen symbolisiert durch die Tanne und den Dreiberg die Schwarzwaldgemeinde und weist auf den Fischreichtum in der Elz und die hervorragende heimische Gastronomie hin.

Quelle: „ Zur Geschichte der Stadt Elzach“ von Josef Weber



Wissenswertes

Hammerschmiede

Historische Hammerschmiede

Über zwei Jahre wurde in Oberprechtal in der Hammerschmiede gearbeitet, um sie wieder zu einem Schmuckstück zu verwandeln. Ebenso intensiv war jedoch auch die Vorarbeit zur Gründung eines Fördervereins, der in Zukunft das historische Anwesen betreuen und verwalten soll.
weitere Infos


Wandern in Oberprechtal

Wandern in Oberprechtal

Schöne und abwechslungreiche Routen laden im Luftkurort Oberprechtal zum Wandern und Radfahren ein. Ausführliche Informationen zu den Wanderrouten finden Sie auf der Homepage des ZweiTälerLandes.
weitere Infos


Angeln wie Hemingway

Angelsee Oberprechtal

Der erfolgreiche und bekannte US-Schriftsteller Ernest Hemingway hielt sich Anfang der 1920er Jahre mit seiner Frau und einem befreundeten Ehepaar in Oberprechtal auf. Besondere hatte ihn das Angeln und die Fliegenfischerei begeistert...
weitere Infos



Osterdorf Oberprechtal

Mountainbiken in Oberprechtal

Jährlich zur Osterzeit präsentiert sich der Luftkurort Oberprechtal von seiner schönsten Seite und lädt ein, das schönste Osterdorf in der Ferienregion Schwarzwald zu besuchen. Ab Palmsonntag können sich die Besucher beim Bummel durch das österlich geschmückte Dorf auf die ersten Frühlingsboten freuen. 
weitere Infos


Weihnachtszauber am Kurpark

Mountainbiken in Oberprechtal

Auf dem Advents- und Künstlermarkt in Oberprechtal  bieten zahlreiche Aussteller ein buntes Angebot von handwerklichen Produkten und selbstgebastelten Geschenken zu Weihnachten. Die liebevoll dekorierten Holzhäuschen auf dem Festplatz bieten dazu einen besonderes weihnachtliches Ambiente.
weitere Infos


Dorfanalyse

Mountainbiken in Oberprechtal

Am 30.09.2013 wurde in einer kleinen Feierstunde das mit Spannung erwartete Ergebnis der durchgeführten Dorfanalyse an Ortsvorsteher Franz Burger übergeben.
weitere Infos



Oberprechtal nimmt teil

Mountainbiken in Oberprechtal

Oberprechtal nahm am 26. Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" teil. Der Besichtigungstermin Vorort durch die Wertungsjury war am Montag, 24.07.2017.
weitere Infos

Elzach-Oberprechtal und Hinterzarten erreichten einen hervorragenden 3. Platz und damit jeweils eine Bronzemedaille.
weitere Infos



Oberprechtal

Kontakt

Ortschaftsverwaltung
Schulstraße 8
79215 Elzach
Telefon 07682 / 1285
Fax 07682 / 6296

Ortsvorsteher


Franz Burger

Stellvertreterin
Silke Matt

Sprechstunden
Montag  15:00 - 18:00 Uhr 
 


Verwaltung


Christa Weber

Christa Weber


Öffnungszeiten

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
9:30 Uhr - 12:00 Uhr
Montag | Dienstag | Donnerstag
15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Samstag (Mai bis September)
10:00 Uhr - 12:00 Uhr